C.FRAME 2.6

Version 2.6 unseres Entwicklungs- und Validierungsframeworks C.FRAME bietet Ihnen neue Features und eine bessere Zusammenarbeit mit C.DATA.

Beginnen wir mit dem neuen LAS Parser Modul. Mit ihm ist es möglich, LAS Dateien, die aus mehreren Millionen Punktdaten bestehen, in kleinere Abschnitte zu unterteilen. Dies macht es möglich, die Punktwolke zu annotieren und weiter zu verwenden. Die Anzahl der angezeigten Punkte lässt sich einfach über das Konfigurationsfeld definieren, wodurch die Größe der Punktwolke beliebig angepasst werden kann.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Visualisierung und das Handling unseres hauseigenen CREC-Dateiformats. So ist es nun möglich, mithilfe des CREC-Editors einzelne Streams einer CREC-Datei zu extrahieren. Dies ermöglicht es, sich beispielsweise die Kameraaufnahmen einzeln anzusehen, um somit schnell erste Überprüfungen durchzuführen.

Das Handling der CREC-Dateien wurde durch die Möglichkeit der sequenziellen Wiedergabe verbessert. Während es in vorangegangenen Versionen nötig war, mehrere CREC-Dateien nacheinander manuell abzuspielen, ist es nun möglich, diese basierend auf einer Sequenz im Dateinamen (Name, Datum etc.) automatisch nacheinander anzuzeigen. Dies vereinfacht und beschleunigt das Handling und reduziert den manuellen Aufwand.

Wie bereits anfangs erwähnt, wurde die Zusammenarbeit zwischen C.FRAME und C.DATA, unserer Plattform für eine integrierte Entwicklung und Validierung autonomer Mobilität, weiter intensiviert. Hierfür wurde das Tagging Modul implementiert. Es ermöglicht, während der Visualisierung der aufgenommenen Daten, Informationen wie beispielsweise die Wetter- und Straßensituation hinzuzufügen. Diese Funktion kennt man bereits durch unsere PODBOX, die dies jedoch nur während der Fahrt und nicht im Nachhinein offline ermöglicht. Die Tags sind vom Benutzer frei wählbar. Zusätzlich ist es nun möglich, Label Informationen wie Bounding Boxen in C.FRAME zu visualisieren. So können Daten, die ursprünglich mit C.FRAME aufgenommen und in C.DATA registriert wurden, dort mithilfe von C.LABEL annotiert werden. Diese dort registrierten Daten können dann wieder in C.FRAME visualisiert werden. Dies zeigt einmal mehr, die reibungslose Zusammenarbeit der CMORE Automotive Tool-Chain.

Für weitere Details besuchen Sie unsere Produktseite: https://www.cmore-automotive.com/produkte/software-tools/cframe/ 

Kontaktieren Sie uns bei Fragen unter: sales(at)cmore-automotive.com.

Laden Sie unsere kostenlose C.FRAME Freemium Version herunter unter: https://www.cmore-automotive.com/produkte/software-tools/cframe/