C.FRAME 2.4

Die neue Version 2.4 unseres Entwicklungs- und Validierungsframeworks C.FRAME weist neue Features auf.

Video Dateien können nun auf bis zu 10% der ursprünglichen Datei-Größe komprimiert werden, da die H.264 Videocodierung auf NVIDIA-Grafikkarten unterstützt wird. Durch die Encodierung auf der Grafikkarte wird der Prozess deutlich schneller und kann im Hintergrund ablaufen. Je nach Wunsch des Anwenders kann die Encodierung verlustfrei (große Datenmengen) oder verlustbehaftet (niedrige Datenmengen) durchgeführt werden.

Mit dem neu implementierten Oszilloskop-Modul können Datenströme der angeschlossenen Sensoren visualisiert werden. Dies macht den Vergleich der Datenströme möglich und erlaubt es die Daten einander zeitlich zuzuordnen.

Um die Zusammenarbeit aller CMORE Automotive Tools zu vereinfachen, ist es nun möglich direkt in C.FRAME Daten im CREC Format zu speichern. Dieses Dateiformat ist die Basis für die reibungslose Zusammenarbeit unserer Tools und vermeidet das Konvertieren während des Entwicklungsprozesses.

Um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern, bietet C.FRAME nun die Möglichkeit optionale Error-Meldungen einzublenden. In dem zugehörigen Pop-Up-Fenster werden alle Fehlermeldungen gesammelt dargestellt. Neben der in Version 2.3 bereits implementierten Warn-Ampel sorgen die Meldungen dafür, dass Fehlfunktionen in der Konfiguration sofort ersichtlich sind.

Zudem können nun Daten des LiDAR Pandar64 von Hesai Photonics Technology durch C.FRAME interpretiert und live oder aus Aufnahmen visualisiert werden.

Für weitere Details besuchen Sie unsere Produktseite https://www.cmore-automotive.com/produkte/software-tools/cframe/.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen unter sales(at)cmore-automotive.com.

Laden Sie unsere kostenlose C.FRAME Freemium Version herunter unter: https://www.cmore-automotive.com/produkte/software-tools/cframe/.