Systemvalidierung im Fahrzeug

Fahrzeugvalidierung

Die Fahrzeugvalidierung erfolgt auf Systemebene üblicherweise auf einer Teststrecke und im öffentlichen Straßenverkehr.

Im öffentlichen Verkehr handelt es sich hierbei um Performance-Tests, bei der die Funktionen bei vorgegebenen Rahmenbedingungen (Straße, Wetter, Verkehrssituation) und mit speziellen Fahrmanövern getestet werden. Ergänzend dazu kann die Funktion auch ohne Vorgabe konkreter Profile getestet werden, d.h. es werden prinzipiell zufällige Szenarien abgefahren.

Auf der Teststrecke plant und führt CMORE entwicklungsbegleitende und standardisierte Tests durch.

Ob Tests von Sensorsystemgrenzen, Field of Views oder auch  geschwindigkeitsabhängige Performance Evaluierung, wir unterstützen unsere Kunden von der Testplanung bis zur Auswertung der Datenpakete.

Pedestrian Detection

Benchmarkings

Oftmals muss für die Entwicklung neuer Funktionen und Sensoren die aktuelle Marktanforderung und damit der neueste Stand der Technik erfasst werden. Dazu sind umfangreiche Studien und Tests mit Serienfahrzeugen notwendig. CMORE stattet diese hierzu mit kundenspezifischen Messtechniksystemen aus und führt die Studien durch. Die gesammelten Daten werden in einer Statistik zusammenge­fasst und in einem Performance-Vergleich präsentiert.

Traffic Sign Recognition

Weltweite Dauerläufe

In der Absicherung der Sensoren und Funktionen müssen viele Daten aufgenommen und ausgewertet werden. Hierzu bedarf es eines stabilen Messtechniksystems, erfahrenen Fahrern und einem entsprechenden Konzept zum Verwalten der angefallenen Daten.

CMORE unterstützt bei der Planung der Konzepte, führt die Fahrten gemäß Spezifikationen eigenständig durch und liefert die kundenspezifischen Reports.

Kontinuierliche Feedback-Schleifen mit dem Kunden erhöhen die Effizienz und Qualität der Daten.

CMORE kann mit hunderttausenden gefahrenen Kilometern auf einen hohen Erfahrungswert in diesem Bereich zurückgreifen. 

ACC

Die folgenden Funktionen wurden von uns schon bewertet:

 

  • Verkehrszeichenerkennung
  • Fernlichtassistent
  • Spurhalteassistent
  • Adaptive Cruise Control (ACC)
  • Autonomous Emergency Braking (AEB)

 

Dabei werden folgende Statistiken erfasst:

 

  • Detektionsraten
  • Fehlerraten (Falsch / Wahr - Positiv / Negativ)
  • Performance bei Cut-in´s und Cut-out´s
  • Kundenspezifische KPIs