11.04.2017
Förderprojekt Mobile Arbeitsmaschinen


In diesem aktuellen Förderprojekt entwickeln wir ein ADAS Konzept für erhöhte Funktions-und Arbeitssicherheit mobiler Arbeitsmaschinen. Dabei benutzen wir einerseits die langjährige Erfahrung im ADAS Bereich für PKWs, aus dem sich einige Funktionalitäten ableiten lassen. Andererseits stellt die Anwendung beispielsweise bei Baumaschinen in vielerlei Hinsicht andere Herausforderungen dar.

Auf einer Baustelle befinden sich grundsätzlich viel mehr Gefahren im direkten Umfeld der Maschine, da Bauarbeiter oftmals Arbeiten direkt an der Maschine verrichten müssen oder Maschinen an Übergabestellen sehr nah aneinander bewegt werden müssen. Außerdem verfügen Baumaschinen meist über bewegliche Komponenten oder variable Anbauteile, die ausscheren können. Schnell können sich dadurch die Gefahrenbereiche rund um die Maschine ändern. Einerseits muss der Fahrer der Baumaschine vor diesen Gefahren gewarnt werden andererseits sind sie oftmals unvermeidbar.

Ziel dieses Projektes ist die Realisierung eines Warnsystems in Bezug auf die Grundproblematiken der Gefahrenbereiche bei mobilen Arbeitsmaschinen. Das Warnsystem soll basierend auf den entwickelten Algorithmen sowohl über visuelle als auch auditive Komponenten den Operator der Maschine warnen, um somit eine höhere Sicherheit bei alltäglichen Situationen auf einer Baustelle zu gewährleisten.